10.724
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Brennholz und Kaminholz im Kreis Sömmerda

Infos zu Forstbetrieb - Veronika Schönfeld

Forstbetrieb - Veronika Schönfeld

Greußener Str. 43a
99706 Sondershausen


Infos und Angebote



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket
Anzeige


Thüringen


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
99189 Elxleben Andisleben, Elxleben, Friedrichsdorf, Gebesee, Haßleben, Ringleben, Walschleben, Witterda
99195 Großrudestedt Alperstedt, Bachstedt, Dielsdorf, Eckstedt, Großrudestedt, Kleinrudestedt, Kranichborn, Markvippach, Nöda, Riethnordhausen, Schloßvippach ...
99198 Mönchenholzhausen Eichelborn, Großmölsen, Hayn, Kleinmölsen, Mönchenholzhausen, Obernissa, Ollendorf, Sohnstedt, Udestedt
99610 Sömmerda Frohndorf, Großbrembach, Kleinbrembach, Leubingen, Orlishausen, Rohrborn, Schallenburg, Sprötau, Stödten, Sömmerda, Tunzenhausen ...
99625 Kölleda Altenbeichlingen, Backleben, Battgendorf, Beichlingen, Burgwenden, Dermsdorf, Großmonra, Großneuhausen, Kleinneuhausen, Kölleda, Schillingstedt
99628 Buttstädt Buttstädt, Ellersleben, Eßleben, Guthmannshausen, Hardisleben, Mannstedt, Olbersleben, Rudersdorf, Teutleben
99631 Weißensee Günstedt, Herrnschwende, Luthersborn, Nausiß, Ottenhausen, Scherndorf, Waltersdorf, Weißensee
99634 Straußfurt Gangloffsömmern, Henschleben, Schilfa, Schwerstedt, Straußfurt, Vehra, Werningshausen
99636 Rastenberg Bachra, Ostramondra, Rastenberg, Roldisleben, Rothenberga, Schafau
99638 Kindelbrück Büchel, Frömmstedt, Griefstedt, Kindelbrück, Riethgen, Thomas-Müntzer-Siedlung

Wussten Sie schon?

Sömmerda - Ungeeignete Holzarten

Brennholz / Kaminholz

Gegenüber den Brennqualitäten von Eschen- und Eichenholz sind einige einheimische Hölzer ungeeignet für die Ofenverbrennung. Dies sind insbesondere Gehölze, welche von bekannten Laubbäumen stammen. Hierzu gehören die Pappel und das Holz der Weide. Dennoch wird die Pappel als schnell nachwachsende Holzart zur Verbrennung in speziellen Großfeuereinrichtungen mit einer kontrollierten Zufuhr von Brennstoff genutzt.

Um eine intensivere und dauerhaftere Brennbarkeit zu erzeugen, werden hierbei nicht unmittelbar die großen Holzteile der Pappel verwendet sondern diese werden in gehäckseltem Zustand als Hackschnitzel verfeuert.