mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Saarlouis

Anzeige
Infos zu Altmeyer  Garten- und Landschaftsbau

Altmeyer Garten- und Landschaftsbau

Auf dem Stein 3
66822 Lebach


Infos und Angebote


Anzeige


Saarland


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
66740 Saarlouis Beaumarais, Fraulautern, Lisdorf, Neuforweiler, Picard, Roden, Saarlouis, Steinrausch
66763 Dillingen Diefflen, Dillingen, Pachten
66773 Schwalbach Derlen, Elm, Hülzweiler, Knausholz, Schwalbach, Sprengen
66780 Rehlingen-Siersburg Biringen, Eimersdorf, Fremersdorf, Fürweiler, Gerlfangen, Hemmersdorf, Niedaltdorf, Oberesch, Rehlingen, Siersburg
66787 Wadgassen Differten, Friedrichweiler, Hostenbach, Schaffhausen, Wadgassen, Werbeln
66793 Saarwellingen Reisbach, Saarwellingen, Schwarzenholz
66798 Wallerfangen Bedersdorf, Düren, Gisingen, Ihn, Ittersdorf, Kerlingen, Leidingen, Oberlimberg, Rammelfangen, St Barbara, Wallerfangen
66802 Überherrn Altforweiler, Berus, Bisten, Felsberg, Wohnstadt, Überherrn
66809 Nalbach Bilsdorf, Körprich, Nalbach, Piesbach
66822 Lebach Aschbach, Dörsdorf, Eidenborn, Falscheid, Gresaubach, Knorscheid, Landsweiler, Lebach, Niedersaubach, Steinbach, Thalexweiler
66839 Schmelz Dorf, Hüttersdorf, Limbach, Michelbach, Primsweiler, Schmelz

Wussten Sie schon?

Vorteile von Brennholz

Brennholz – ein regionaler und umweltfreundlicher Energieträger
Die Verwendung von Brennholz bietet ein großes Spektrum an Vorteilen. Dabei ist zunächst einmal die Nachhaltigkeit sowie die regionale Verfügbarkeit ein großer Vorzug von Brennholz. Für eine Brennholznutzung sprechen dabei die regionalen Verwertungskreisläufe und die äußerst kurzen Transportwege innerhalb einer Region. Wirtschaftlich gesehen ist die Nutzung von heimischen Brennholz also sehr vorteilhaft und außerdem ist es jederzeit schnell verfügbar. Außerdem gibt es verschiedene gesetzliche Richtlinien, die eine nachhaltige Waldbewirtschaftung sicherstellen sollen und auch in diesem Hinblick ist das Heizen mit Brennholz sehr sinnvoll. Da Holz ein nachhaltiger Energieträger ist, werden bei der Verwendung von Brennholz fossile Brennstoffe, wie beispielsweise Öl, Gas und Kohle gespart.
Kaminholz ist also generell ein sehr umweltfreundlicher Energieträger. Da Holz sozusagen „gespeicherte Sonnenenergie“ ist, gibt es beim Verbrennen ausschließlich die Menge an Kohlenstoffdioxid ab, welche das Holz vorher beim Wachstum des Baumes gespeichert hat. Man kann also sagen, dass das Heizen mit Brennholz Co2-neutral ist und man dadurch zum Klimaschutz beiträgt.

Mit Brennholz umweltbewusst heizen
Durch fortschrittliche Technik, wie bspw. Holzzentralheizungskessel, können der Feinstaub oder die Emissionen, welche beim Heizen von Holz freigesetzt werden, verringert werden. Außerdem kann beispielsweise durch das Verfeuern von ausschließlich gut getrocknetem Kaminholz Feinstaub vermieden, bzw. reduziert werden. Weiterhin ist die Tatsache überaus positiv, dass es fortwährend zu einer Weiterentwicklung von Feinstaubfiltern und auch Verbrennungstechniken kommt.
Während man im 20. Jahrhundert das Heizen mit Brennholz verringerte und dafür auf Öl, Gas und Kohle umstieg, wird heute wieder zunehmend mit Brenn- und Kaminholz Wärme erzeugt. Wenn Brennholz beispielsweise in Form von Holzpellets oder Scheitholz verfeuert wird, dann können etwa 190 Liter Heizöl mit dem Verbrennen von einem Raummeter getrocknetem Buchenholz ersetzt werden.
Ein weiterer Vorteil von Brennholz ist nicht nur, dass erhebliche Heizkosten eingespart werden. Auch die gemütliche, wohltuende und angenehme Atmosphäre, welche durch eine Verfeuerung im Kaminofen entsteht, ist für viele ein Argument, welches für Kaminholz spricht.