mobiles Siegel
10.252
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Regen

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Brennholz - oder Kaminholz - Händler zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
93471 Arnbruck Arnbruck, Asperhöhe, Auhof, Bach, Baumgarten, Exenbach, Gutendorf, Höbing, Hötzelsried, Lerchenholz, Niederndorf ...
94209 Regen Bettmannsäge, Dreieck, March, Regen, Schweinhütt
94227 Lindberg Altpocher, Beihof, Benat, Buchenau, Dampfsäge, Klautzenbach, Kreuzstraßl, Lehen, Lindberg, Lindbergmühle, Ludwigsthal ...
94234 Kollnburg Kollnburg, Pirka, Viechtach, Wiesing
94239 Zachenberg Auerbach, Auhof, Bachhaus, Bergerhäusl, Bergerweid, Bergheim, Bruckberg, Bruckhof, Bruckmühle, Brumbach, Eckersberg ...
94244 Geiersthal Altenmais, Altnußberg, Arnetsried, Aschersdorf, Auhof, Berging, Busmannsried, Bärmannsried, Eisberg, Felburg, Fernsdorf ...
94249 Bodenmais Bergwinkel, Bodenmais, Böhmhof, Chamerhütte, Glashütte, Harlachberg, Karlhammer, Klause, Kohlplatz, Kothinghammer, Kreuzseige ...
94250 Achslach Achslach, Aign, Au, Frath, Grün, Hienhardt, Hofpoint, Kager, Kalteck, Kieselmühle, Kogl ...
94252 Bayerisch Eisenstein Altmühle, Bayerisch Eisenstein, Brennes, Grafhütte, Hintersteinhütte, Neuhütte, Regenhütte, Seebachhütte, Seebachschleife, Steinhütte
94253 Bischofsmais Birkenthal, Bischofsmais, Burggrafenried, Burgstall, Dietrichsmais, Doppelmühle, Dürrwies, Einöde, Fahrnbach, Fichtenbach, Füllersäge ...
94256 Drachselsried Asbach, Blachendorf, Brennersried, Bühlhof, Drachselsried, Frath, Frathau, Gabelhof, Grafenried, Grund, Haberbühl ...
94258 Frauenau Althütte, Flanitz, Flanitzalm, Flanitzmühle, Frauenau, Lüftenegg, Oberfrauenau, Oberlüftenegg, Reifberg, Trinkwasser-Talsperre, Zell ...
94259 Kirchberg im Wald Berneck, Dornhof, Dösingerried, Ebertsried, Furthmühle, Gfradert, Hangenleithen, Hintberg, Holzmühle, Höllmannsried, Kaltenbrunn ...
94261 Kirchdorf im Wald Abtschlag, Kirchdorf
94262 Kollnburg Allersdorf, Altaitnach, Aumühle, Ayrhof, Bach, Baierweg, Berging, Bramersberg, Brandhof, Böhmersried, Dörfl ...
94264 Langdorf Außenried, Brandten, Burgstall, Froschau, Froschaumühle, Klafferhof, Klaffermühle, Kohlnberg, Kohlrau, Langdorf, Nebelberg ...
94265 Patersdorf Anger, Bernwinkl, Grünbach, Haidenberg, Hampermühle, Handling, Harthof, Hinterleuthen, Häuslern, Irlach, Knabenhof ...
94267 Prackenbach Ahrain, Altwies, Aurieden, Bartlberg, Berg, Boxberg, Dumpf, Egern, Egernhäusl, Ehrenhof, Engelsdorf ...
94269 Rinchnach Kasberg, Klessing, Rinchnach, Sölden
Anzeige

Wussten Sie schon?

Arbeitsunfällen mit Brennholz vorbeugen

Wer seine Wohnung in Regen durch einen Ofen heizt oder gemütliche Abende vor dem offenen Kamin an einem idyllischen Flammenspiel verbringt, muss für diese Atmosphäre in vielen Fällen vorher arbeiten - und zwar mit dem Brennholz. Denn zum Heizen benötigt man Brennholz, das man vom Händler in Regen kaufen kann und entweder schon ofenfertig ist oder noch zugeschnitten werden muss. Für viele Kaminliebhaber wird das richtige Kaminflair ja auch erst durch das Spalten von Brennholz zum richtigen Erlebnis. Wichtig ist, dass man dabei einige Sicherheitshinweise beachten sollte, da es in Regen fast jährlich zu Unfällen beim Holzspalten kommt.


Schutzausrüstung zur Brennholzverarbeitung

Bei der Aufarbeitung von Kaminholz sollte unbedingt eine Schutzausrüstung getragen werden, die einen Gehörschutz, Handschuhe, eine Schutzbrille und Sicherheitsschuhe umfasst. Die Schutzausrüstung kann man häufig bei einem Brennholzhändler, ganz sicher jedoch in einem Berufsbekleidungsgeschäft in Regen erwerben. Verwendet man zur Arbeit eine Motor- oder Kreissäge, so sollte man niemals auf eine zusätzliche Schnittschutzhose verzichten. Die gleichen Maßnahmen gelten auch bei der Verwendung von Äxten. Generell sollte man eine Motorsäge nur benutzen, wenn man eine entsprechende Schulung erhalten hat, da es zu schweren Unfällen bei unsachgemäßem Einsatz dieser Werkzeuge kommen kann. Beim regionalen Brennholzhändler oder beim Forstamt Regen kann man sich erkundigen, wo man einen Motorsägenschein erwerben kann.


Sollte man zu den Selbstversorgern gehören und im Regener Wald direkt selbst das Brennholz verarbeiten, dann brauch man dafür eine Genehmigung vom Waldbesitzer oder vom zugehörigen Forstamt Regen. Wilder Brennholzabbau ist illegal und wird mit schweren Geldstrafen geahndet. Der Waldbesitzer legt fest, welche Bäume zu Brennholz verarbeitet werden dürfen. Sollte man im Wald Bäume fällen, dann sollte man einen Mindestabstand von zwei Baumlängen zu den nächsten Passanten einhalten, damit es zu keinen Unfällen kommt. Auch ein zweiter Helfer sollte bei der Brennholzverarbeitung im Wald dabei sein. Sollte es zu einem Arbeitsunfall kommen, dann kann dieser Erste Hilfe leisten und den Notarzt holen. Auch hier ist die richtige Schutzausrüstung Pflicht.


Selbstwerben versus Kaufen

Die selbstständige Verarbeitung von Holz ist somit mit verschiedenen Auflagen, Mühen und Gefahren verbunden. Einfacher hat man es da, wenn man sein Brennholz direkt vom Brennholzhändler in Regen bezieht. Von diesem kann man sogar ofenfertiges Brennholz kaufen, welches nicht zwei Jahre lang gelagert werden muss. Sollte man dennoch selbst Brennholz spalten oder zuschneiden wollen, dann kann man sich beim Brennholzhändler über die richtige Ausrüstung und den Umgang mit den Spaltwerkzeugen informieren. Neben der Spaltaxt kommt hier häufig der Spalthammer zum Einsatz. Auch zur Sicherheitskleidung kann der Brennholzhändler Tipps geben, damit die Holzbearbeitung ohne unnötige Gefahren vonstattengehen kann. Jedes Jahr kommt es in Regen und deutschlandweit zu schweren Unfällen, bei der Holzverarbeitung, die meistens durch Unachtsamkeit oder mangelnde Schutzkleidung verursacht wurden.