mobiles Siegel
10.254
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Mannheim

Anzeige
Infos zu Kaminholz Rihm

Kaminholz Rihm

Feldstraße 134
68259 Mannheim


Infos und Angebote


Anzeige


Baden-Württemberg


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
68159 Mannheim Jungbusch, Mühlauhafen, Quadrate
68161 Mannheim Innenstadt, Oststadt, Quadrate, Schwetzingerstadt
68163 Mannheim Fabrikstation, Lindenhof, Neuhermsheim, Neuostheim
68165 Mannheim Fahrlach, Oststadt, Schwetzingerstadt
68167 Mannheim Neckarstadt, Wohlgelegen
68169 Mannheim Friesenheimer Insel, Industriehafen, Neckarstadt
68199 Mannheim Almenhof, Neckarau
68229 Mannheim Friedrichsfeld
68239 Mannheim Seckenheim
68259 Mannheim Feudenheim, Wallstadt
68305 Mannheim Gartenstadt, Luzenberg, Waldhof
68307 Mannheim Blumenau, Kirschgartshausen, Sandhofen, Schönau
68309 Mannheim Käfertal, Vogelstang

Wussten Sie schon?

Aus Derbholz wird Brennholz

Nicht nur in Mannheim hat Derbholz verschiedene Begriffe. Bundesweit hat der Terminus in der Forstwirtschaft viele Synonyme. So wird es beispielsweise auch als Rohholz oder Rundholz bezeichnet. Die österreichischen Nachbarn kennen diese Holzform auch unter dem Begriff „Blochholz“, was so viel heißt wie „ein großes Stück Holz“.

Derbholz oder auch Rohholz sind gefällte Baumstämme, die am Waldesrand aufgestapelt werden. Die Bezeichnung Rundholz verweist also nicht auf eine spezielle Baumgattung, sondern auf den Bearbeitungsgrad des Holzes. Dieses Holz hat im Vergleich zum Brennholz noch keine Bearbeitung erfahren. Lediglich die Äste und die Wipfel sind im Vorfeld entfernt worden. In den meisten Fällen ist auch die Rinde noch an den Stämmen.

Doch noch eine weitere Bedingung ist an diese Bezeichnung Rohholz geknüpft: Das Holz muss mindestens einen Durchmesser von sieben Zentimetern aufweisen. 1936 gab es in Deutschland zum ersten Mal eine einheitliche Regelung, die Rohholz definiert. Die Reichsholzmessanweisung (homa) legt die Richtlinien beim Rohholz für die Sortierung und Messung. Im Zuge einer Entbürokratisierung wurde in Deutschland zum 1. Januar 2009 das Gesetz über gesetzliche Handelsklassen für Rohholz ersatzlos aufgehoben. Seit 2012 versucht die Bundesregierung nun privatrechtliche Nachfolgeregelungen einzuführen.  Bis dahin obliegt es den lokalen Forstwirtschaftsbetrieben, den Wald zu pflegen und das Brennholz in Mannheim zu fällen. Drei verschiedene Einsatzmöglichkeiten gibt es für Derbholz:
  1. Energiebranche: Durch die Entrindung und Spaltung wird es so zu Brennholz verarbeitet.
  2. Industrie: Zur Aufarbeitung von Zellstoff
  3. Sägewerke: Zur Verarbeitung zu Möbeln, mitunter auch zu Zaunelementen, Mastenholz oder Grubenholz.

Verwendungsmöglichkeit: Brennholz

Derbholz wird in Europa standesgemäß in Volumen angegeben. Dabei wird die Dicke des Holzes mit der Länge multipliziert. Je geringer der Wert von Derbholz ist, desto weniger Aufwand wird für die Messungen aufgebracht. Neben dem Volumen kann es auch in Festmeter (fm) oder Raummeter (rm) angegeben werden. Zudem ist auch die Restfeuchte entscheidend. Wenn die Restfeuchte gering ist, wird das Derbholz auch als Brennholz genutzt, denn je trockener das Holz, desto besser brennt es.

Wenn Brennholz in Mannheim genutzt werden möchte, dann sollte auf die Art sowie auf die Rohdichte des Holzes geachtet werden. Die verschiedenen Art von Brennholz wie Buche, Eiche, Birke und Co. verfügen über eine sehr hohe Rohdichte und einen guten Brennwert.

Partner für Brennholz in Mannheim

Sie suchen einen Lieferanten für Buchenholz oder Hartholz? Ob eine Lieferung in Ster, Raummeter oder Festmeter – unsere Partner für Brennholz in Mannheim liefern Ihnen Ihr Brennholz wie Sie es wollen. Nehmen Sie Kontakt zum Brennholz Händler in Mannheim in Ihrer Nähe über unsere Seite auf. Dieser informiert Sie über den Preis sowie über seine verschiedenen Angebote.