mobiles Siegel
10.254
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Ludwigsburg

Infos zu Brennholz  Tenzer

Brennholz Tenzer

Rümpflestr. 29
71665 Vaihingen / Enz - Horrheim


Infos und Angebote


Anzeige


Baden-Württemberg


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
70378 Stuttgart Bad Cannstatt, Hofen, Mönchfeld, Mühlhausen, Neugereut, Remseck am Neckar, Sonnenhof, Steinhaldenfeld
70806 Kornwestheim Kornwestheim, Kornwestheim-Pattonville
70825 Korntal-Münchingen Kallenberg, Korntal, Münchingen
71254 Ditzingen Ditzingen, Heimerdingen, Hirschlanden, Schöckingen
71364 Winnenden Baach, Birkachhof, Birkmannsweiler, Breuningsweiler, Bürg, Hanweiler, Hertmannsweiler, Höfen, Schelmenholz, Steinächle
71563 Affalterbach Affalterbach, Burgstetten, Steinächle, Wolfsölden
71634 Ludwigsburg Asperg, Eglosheim, Mitte, Nord
71636 Ludwigsburg Pflugfelden, Süd, West
71638 Ludwigsburg Grünbühl, Kornwestheim, Mitte, Ost, Süd
71640 Ludwigsburg Mitte, Ost, Oßweil
71642 Ludwigsburg Hoheneck, Neckarweihingen, Nord, Poppenweiler
71665 Vaihingen Aurich, Ensingen, Enzweihingen, Gündelbach, Horrheim, Kleinglattbach, Riet, Roßwag, Vaihingen, Vaihingen an der Enz
71672 Marbach am Neckar Hörnle, Makenhof, Rielingshausen, Siegelhausen
71686 Remseck Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen, Neckarrems, Remseck-Pattonville
71691 Freiberg Beihingen, Geisingen, Heutingsheim
71701 Schwieberdingen Schwieberdingen
71706 Markgröningen Hardthof, Markgröningen, Schönbühlhof, Talhausen, Unterriexingen
71711 Steinheim an der Murr Hinterbirkenhof, Höpfigheim, Kleinbottwar, Lehrhof, Murr
71723 Großbottwar Großbottwar, Hof und Lembach, Winzerhausen
71729 Erdmannhausen Erdmannhausen, Rundsmühlhof
71735 Eberdingen Eberdingen, Hochdorf, Nussdorf
71739 Oberriexingen Oberriexingen
74321 Bietigheim-Bissingen Bietigheim, Bissingen, Metterzimmern, Untermberg
74343 Sachsenheim Großsachsenheim, Hohenhaslach, Häfnerhaslach, Kleinsachsenheim, Ochsenbach, Spielberg
74354 Besigheim Besigheim, Ottmarsheim
74379 Ingersheim Großingersheim, Ingersheim, Kleiningersheim
74395 Mundelsheim Mundelsheim, Schreyerhof

Wussten Sie schon?

Über die Lagerung von Kaminholz

Die Nutzer von Brennholz in Ludwigsburg stellen sich häufig folgende Frage: Wie soll ich mein Brennholz denn richtig lagern? Die Lagerung von Scheitholz oder auch Stückholz wirkt sich erheblich auf die Eigenschaften des Brennverhaltens aus. Wichtig ist, dass man nur Kaminholz verfeuert, das eine Restfeuchte im Bereich zwischen 15 und 20 Prozent aufweist. Alles, was darunter liegt ist zu trocken und verursacht einen zu großen Funkenflug. Alles was über diesem Prozentsatz liegt, ist für einen Verbrennungsprozess noch zu feucht. In diesem Fall muss man als Verbraucher das gekaufte Brennholz einlagern und kann es erst im darauffolgenden, oder sogar im übernächsten Jahr verfeuern. Selbst bei optimalen Bedingungen, gilt die Faustregel, dass Holz mindestens neun Monate lagern sollte. Nachfolgend haben wir einige Tipps für Sie aufbereitet, die den Lagerungsprozess optimieren.

Brennholz an der frischen Luft trocknen

Am besten lagert man Brennholz an einem luftigen und sonnigen Ort. Das Holz muss genügend Abstand zu Wänden haben und muss vor Regen geschützt werden. Auch von unten sollte Brennholz vor Feuchte geschützt werden. Es bietet sich an, die Holzscheite auf einer Schutzfolie auszulegen. Man sollte Holz nie in einem geschlossenen Raum lagern, da dort nicht genügend Luftaustausch gewährleistet ist. Es ist sinnvoll das zu trocknende Brennholz in kleinen Portionen zu lagern, anstatt in einem großen, quadratischen Raum. Es ist immer gut, wenn eine Seite des Brennholzstapels mit ständiger Luftrotation versorgt wird. Dies erreicht man beispielsweise, wenn man eine Seite absichtlich Wind aussetzt. Es ist wichtiger darauf zu achten, das Holz immer vor dem Regen zu schützen. Wenn es feucht wird dauert die Trocknung des Brennholzes logischerweise länger. Im schlimmsten Fall bildet sich Schimmel auf dem Brennholz. Brennholz, das von Schimmel befallen wurde kann nicht mehr verfeuert werden. Der Brennholzhändler in Ludwigsburg kann sie über die Schutzmaßnahmen von Brennholzlagern gegen Schädlinge, Feuchte und Schimmel beraten.


Welche Lagermöglichkeiten gibt es in Ludwigsburg?

Kaminholz, das in einer sogenannten Gitterbox gelagert wird, ist im Durchschnitt schneller getrocknet. Ungefähr zehn Monate braucht das Kaminholz dann, um einen Wert von 20 Prozent zu erreichen. Die Hohlräume, die bei der Stapelung von Brennholz entstehen, sollte man regelmäßig auf Rattennester oder Wühlmäuse überprüfen, da diese Tiere das Holz beschädigen. Eine ganz neue und innovative Möglichkeit Brennholz zu lagern sind die sogenannten Holzmieten. Die Holzmiete bietet nicht nur den Vorteil optisch ansprechend gestaltet zu sein, sondern trocknet Brennholz effektiv und gleichmäßig. Fragen sie beim Brennholzhändler in Ludwigsburg nach. Er kann die verschiedenen Vor- und Nachteile bei den Lagerungsmöglichkeiten erklären und ihnen vielen hilfreiche Tipps bei der Erstellung des Brennholzlagers liefern.