10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Brennholz und Kaminholz im Kreis Lichtenfels

Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Brennholz - oder Kaminholz - Händler zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
96215 Lichtenfels Bohnberg, Buch am Forst, Degendorf, Eichig, Friesenhof, Gnellenroth, Hammer, Heinach, Hof Söhnleinsberg, Isling, Karolinenhöhe ...
96224 Burgkunstadt Burgkunstadt, Eben, Ebneth, Flurholz, Gärtenroth, Hainweiher, Hainzendorf, Kaltenreuth, Kirchlein, Lopphof, Mainklein ...
96231 Bad Staffelstein Altenbanz, Bad Staffelstein, Eichelsee, End, Frauendorf, Grundfeld, Gößmitz, Hausen, Horsdorf, Kaider, Kloster Banz ...
96247 Michelau Lettenreuth, Michelau, Neuensee, Oberreuth, Schwürbitz
96250 Ebensfeld Birkach, Dittersbrunn, Draisdorf, Döringstadt, Ebensfeld, Eggenbach, Erlhof, Freiberg, Hanhof, Kleukheim, Kutzenberg ...
96257 Marktgraitz Mannsgereuth, Marktgraitz, Obristfeld, Redwitz, Trainau, Unterlangenstadt
96260 Weismain Altendorf, Arnstein, Berghaus, Bernreuth, Buckendorf, Erhardsmühle, Erlach, Fesselsdorf, Frankenberg, Geutenreuth, Giechkröttendorf ...
96264 Altenkunstadt Altenkunstadt, Baiersdorf, Burkheim, Kordigast, Maineck, Pfaffendorf, Prügel, Röhrig, Spiesberg, Strössendorf, Tauschendorf ...
96272 Hochstadt Anger, Burgstall, Geutersberg, Gruben, Hochstadt, Obersdorf, Reuth, Thelitz, Wolfsloch
96275 Marktzeuln Horb a. Main, Marktzeuln, Zettlitz
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Lichtenfels - Ungeeignete Holzarten

Brennholz / Kaminholz

Gegenüber den Brennqualitäten von Eschen- und Eichenholz sind einige einheimische Hölzer ungeeignet für die Ofenverbrennung. Dies sind insbesondere Gehölze, welche von bekannten Laubbäumen stammen. Hierzu gehören die Pappel und das Holz der Weide. Dennoch wird die Pappel als schnell nachwachsende Holzart zur Verbrennung in speziellen Großfeuereinrichtungen mit einer kontrollierten Zufuhr von Brennstoff genutzt.

Um eine intensivere und dauerhaftere Brennbarkeit zu erzeugen, werden hierbei nicht unmittelbar die großen Holzteile der Pappel verwendet sondern diese werden in gehäckseltem Zustand als Hackschnitzel verfeuert.