mobiles Siegel
10.252
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Köln

Infos zu Kaminholz  Monzka

Kaminholz Monzka

Winand-Lukas-Str. 11
41540 Dormagen


Infos und Angebote


Anzeige
Infos zu Kaminholzköln

Kaminholzköln

Industriestraße 131f
50996 Köln


Infos und Angebote


Infos zu Brennstoffe24.com

Brennstoffe24.com

Halbenmorgen 31
51427 Bergisch Gladbach


Infos und Angebote


Infos zu holz-discount.com Shop Siegburg

holz-discount.com Shop Siegburg

Am Turm 20
53721 Siegburg


Infos und Angebote


Anzeige


Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
50667 Köln Altstadt-Nord, Altstadt-Süd
50668 Köln Altstadt-Nord, Neustadt-Nord
50670 Köln Altstadt-Nord, Neustadt-Nord
50672 Köln Altstadt-Nord, Neustadt-Nord
50674 Köln Altstadt-Süd, Neustadt-Nord, Neustadt-Süd
50676 Köln Altstadt-Süd
50677 Köln Altstadt-Süd, Neustadt-Süd
50678 Köln Altstadt-Süd, Neustadt-Süd
50679 Köln Deutz, Mülheim
50733 Köln Nippes, Weidenpesch
50735 Köln Niehl, Riehl, Weidenpesch
50737 Köln Longerich, Weidenpesch
50739 Köln Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Weidenpesch
50765 Köln Blumenberg, Chorweiler, Esch, Esch/Auweiler, Volkhoven/Weiler
50767 Köln Esch/Auweiler, Heimersdorf, Lindweiler, Pesch, Volkhoven/Weiler
50769 Köln Fühlingen, Merkenich, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Worringen
50823 Köln Ehrenfeld, Neuehrenfeld
50825 Köln Bickendorf, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf
50827 Köln Bickendorf, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf
50829 Köln Bocklemünd/Mengenich, Ossendorf, Vogelsang, Widdersdorf
50858 Köln Junkersdorf, Weiden
50859 Köln Lövenich, Weiden, Widdersdorf
50931 Köln Lindenthal
50933 Köln Braunsfeld, Lindenthal, Müngersdorf
50935 Köln Junkersdorf, Lindenthal, Sülz
50937 Köln Klettenberg, Lindenthal, Sülz
50939 Köln Klettenberg, Sülz
50968 Köln Bayenthal, Marienburg, Raderberg, Raderthal, Zollstock
50969 Köln Raderberg, Zollstock
50996 Köln Hahnwald, Marienburg, Rodenkirchen, Weiß
50997 Köln Godorf, Immendorf, Meschenich, Raderthal, Rondorf, Sürth
50999 Köln Hahnwald, Rodenkirchen, Sürth, Weiß
51061 Köln Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Mülheim, Stammheim
51063 Köln Buchheim, Mülheim, Stammheim
51065 Köln Buchforst, Buchheim, Mülheim
51067 Köln Buchheim, Dellbrück, Holweide
51069 Köln Dellbrück, Dünnwald, Höhenhaus
51103 Köln Höhenberg, Kalk, Merheim, Vingst
51105 Köln Humboldt-Gremberg, Kalk, Poll
51107 Köln Eil, Humboldt-Gremberg, Ostheim, Rath/Heumar, Vingst
51109 Köln Brück, Merheim, Neubrück, Ostheim
51143 Köln Langel, Porz, Zündorf
51145 Köln Eil, Elsdorf, Porz, Urbach
51147 Köln Eil, Grengel, Libur, Lind, Wahn, Wahnheide
51149 Köln Eil, Ensen, Gremberghoven, Porz, Westhoven
51467 Bergisch Gladbach Dünnwald, Gladbach, Hebborn, Katterbach, Nußbaum, Romaney, Schildgen

Wussten Sie schon?

Laub- oder Nadelbäume, was ist geeigneteres Brennholz?

Im Großraum Köln gibt es einige Mischwälder, die die Brennholzhändler mit frischem Kaminholz versorgen. Die Nutzer von Kaminen,  Öfen oder anderen holzbetriebenen Heizsystemen stellen sich beim Einkauf von Brennholz immer wieder die Frage: Welches Holz ist eigentlich besser? Laubholz oder Nadelholz?

Laubholz brennt lange

Die Antwort richtet sich danach, ob ich das Brennholz für einen Kamin bzw. Ofen oder einen Küchenherd benötige. Beim Heizen von Räumlichkeiten ist eine nachhaltige langsame Wärmeentwicklung gefragt. Deshalb kommen hier bevorzugt Laubharthölzer wie Buchen-, Eichen- und Robinienholz zum Einsatz. Der Brennwert von ca. 2100 kwh/rm machen es zu den beliebtesten Sorten von Brennholz für Kamin oder Ofen. Laubhartholz verbrennt dabei sehr langsam und spendet länger Wärme. Ein weiterer Vorteil dieses Brennholzes liegt in dem schönen Flammenbild. Besonders Esche und Buche verbrennt mit dem typischen Kaminfeuer und verursacht nur einen geringen Funkenflug. Deswegen sind diese beiden Laubhölzer als Brennholz in Köln sehr beliebt. Die Gute Qualität dieser Hölzer schlägt sich jedoch auch auf den Preis nieder. Das Brennholz aus Buche, Eiche und Robinie ist im Vergleich mit Nadelhölzern deutlich teurer.

Nadelhölzer verbrennen schnell und heiß

Nadelhölzer verbrennen sehr schnell. Deshalb nutzen wir die Holzsorten wie Kiefer oder Fichte bevorzugt für Küchenöfen. Sie brennen schneller an und erzeugen somit schneller Wärme, haben aber nicht die lange Brenndauer wie das Laubhartholz. Bei Küchenöfen spielt die schnelle Zubereitung auch eine größere Rolle als die Heizung des gesamten Raumes. Bei vielen Harthölzern, insbesondere der Fichte, sollte man jedoch auf den starken Funkenflug achten. Diese Hölzer sind sehr harzhaltig. Bei der Verbrennung platzen diese Harzblasen und versprühen dabei viele Funken. In offenen Kaminen kann dieses  Brennholz schnell einen Hausbrand verursachen. Deswegen sollte man Brennholz aus Nadelbäumen nur in geschlossenen Kaminen und Küchenöfen einsetzen. Eine kleinere Menge Nadelholz ist jedoch zum Anbrennen des Kamins sehr geeignet. Es brennt wesentlich schneller an als Brennholz aus Laubbäumen und ist deswegen sehr gut zum Anheizen geeignet. Außerdem sind Nadelhölzer weitaus billiger als Kaminholz aus Laubbäumen.

Die Frage, welche Holzart generell besser als Brennholz geeignet ist lässt sich somit nicht pauschal beantworten. Die Art des Kamins, das Ziel der Verbrennung (Heizen oder Kochen), die preisliche Obergrenze und natürlich auch persönliche Vorlieben, wie das Flammenbild, spielen bei der Auswahl des richtigen Brennholzes eine große Rolle. Deswegen sollte man sich einen kompetenten Berater suchen, um nicht das falsche Holz einzukaufen. Der professionelle Brennholzhändler in Köln oder der Umgebung gibt hier gerne Auskunft und kann über die verschiedenen Vor- und Nachteile des Brennholzes für den individuellen Bedarf beraten.