mobiles Siegel
10.304
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz Flossenbürg

Altenhammer, Flossenbürg, Gaismühle, Hildweinsreuth, Rumpelbach, Rückersmühle, Sankt Ötzen



Jetzt Ihr Unternehmen eintragen

Leider ist in diesem Postleitzahlenbereich noch kein Händler registriert.

Anzeige

Alternative Suchergebnisse:

Infos zu Thermospan

Thermospan

Stein 33
95703 Plößberg


Infos und Angebote


Infos zu HPZ Werkstätten  GmbH - Integra-Weiden

HPZ Werkstätten GmbH - Integra-Weiden

Dr.-von-Fromm-Straße 1
92637 Weiden


Infos und Angebote


Infos zu Brennholz Gmeiner

Brennholz Gmeiner

Hochdorf 19
92712 Pirk


Infos und Angebote


Anzeige

Die Auswahl der richtigen Spaltaxt

Die Auswahl der richtigen Spaltaxt
Spaltaxt | Brennholz spalten | Werkzeug (Quelle: © womue -Fotolia.com)

Wer mit Brennholz heizt, sollte in Erwägung ziehen sein Brennholz selbst zu spalten.
Bereits vorgespaltenes Holz ist im Einkauf um einiges teurer, sodass Sie sparen können, wenn Sie ihr Brennholz selbst spalten.
Das ist natürlich eine sehr schweißtreibende Arbeit. Mit dem richtigen Werkzeug können Sie sich das Spalten allerdings erleichtern.
Das klassische Werkzeug dafür ist die Spaltaxt. In diesem Ratgeberteil stellen wir Ihnen die Spaltaxt vor und beraten Sie in der Auswahl des richtigen Modells.

Allgemeines zur Spaltaxt

Die handelsübliche Spaltaxt kann eine Gesamtlänge zwischen 65 und 80 Zentimeter bei einem Gewicht von bis zu 3 Kilogramm haben.
Dabei ist der Axtkopf mit 1,5 bis 2 Kilogramm das schwerste Element der Axt.
Es gibt allerdings auch kleinere Ausführungen von Spaltäxten.
Die Spaltaxt wird verwendet, nachdem das Brennholz bereits auf eine genormte Größe gesägt wurde, um es in Holzscheite zu spalten, welche die ... jetzt weiterlesen!