mobiles Siegel
10.281
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz Schotten

Betzenrod, Breungeshain, Burkhards, Busenborn, Eichelsachsen, Einartshausen, Eschenrod, Götzen, Kaulstoß, Michelbach, Rainrod ...



Jetzt Ihr Unternehmen eintragen

Leider ist in diesem Postleitzahlenbereich noch kein Händler registriert.

Anzeige

Alternative Suchergebnisse:

Infos zu Lohnunternehmen Fuchs

Lohnunternehmen Fuchs

Untergasse 2
63505 Langenselbold


Infos und Angebote


Infos zu 1a Brennstoffhandel & Service Catrin Heinemann

1a Brennstoffhandel & Service Catrin Heinemann

Friedensteinstr. 95 b
99834 Gerstungen


Infos und Angebote


Infos zu Brennholz Bender / Stammholz-Hessen

Brennholz Bender / Stammholz-Hessen

Weitershainer Str. 9
35466 Rabenau


Infos und Angebote


Anzeige

Welches Kaminholz nehme ich?

Welches Kaminholz nehme ich?
Kaminholz | Welches Kaminholz | Brennholz (Quelle:© vigonira -Fotolia.com)
Gerade zur Winterzeit kommen die Öfen richtig zum Einsatz. Vor allem für Sparfüchse kommt der Kamin zu gute. Im Vergleich zur herkömmlichen Heizung  sorgt nicht nur das kleine Geld sondern auch die Gemütlichkeitsatmosphäre für ein Wohlbefinden. Vor allem Neukunden wissen meist gar nicht welches Holz sie zum Heizen einsetzen sollen. Lesen Sie in diesem Artikel welches Holz am besten geeignet ist und das bestmögliche Brennergebnis erzielt.


Holzart


Es wird unterschieden zwischen Hartholz und Weichholz. Zum Hartholz zählen zum Beispiel Buche und Eiche. Zur Kategorie Weichholz zählen unter anderem Tanne und Fichte. Es wird empfohlen Laubholz  als Brennholz zu benutzen. So hat das Birkenholz den schönsten Geruch und die Buche das schönste Flammenbild. Die Holzarten unterscheiden sich vor allem im Brennverhalten und Heizwert. Nadelhölzer brennen wesentlich schneller ab, haben jedoch einen ... jetzt weiterlesen!