mobiles Siegel
10.325
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz Dillenburg

Nanzenbach



Jetzt Ihr Unternehmen eintragen

Leider ist in diesem Postleitzahlenbereich noch kein Händler registriert.

Anzeige

Alternative Suchergebnisse:

Infos zu Metz & Wego GbR Brennholzhandel

Metz & Wego GbR Brennholzhandel

Hohler Weg 12
35716 Dietzhölztal


Infos und Angebote


Infos zu Brennholzkontor-Scharf

Brennholzkontor-Scharf

Siebendeller Ring 1
35641 Schöffengrund


Infos und Angebote


Infos zu Brennholz Bender / Stammholz-Hessen

Brennholz Bender / Stammholz-Hessen

Weitershainer Str. 9
35466 Rabenau


Infos und Angebote


Anzeige

Ofenverkleidung

Ofenverkleidung
Ofenverkleidung | Kachelofen | Ofen (Quelle: © unpict - Fotolia.com)


Die Ofenverkleidung hat starken Einfluss auf die Wärmespeicherung und das optische Erscheinungsbild Ihres Ofens.
Wir stellen Ihnen verschiedene Materialien vor und geben Hinweise was Sie bei der Verarbeitung und der Auswahl dieser beachten müssen.

Allgemeines zur Ofenverkleidung
Für die Atmosphäre ist es wichtig, dass Ihre Ofenverkleidung mit Wänden und Böden Ihres Wohnraums harmoniert.
Für den Punkt Verkleidung gibt es im Ofenbau einige Vorschriften. In der DIN-Norm 19985-1 Abschnitt 5.3.1 ist eine Höchsttemperatur von 85°C angegeben, welche die Verkleidung während des Brennvorganges erreichen darf. Ausgenommen sind an dieser Stelle Ablagen und Bauteile im Feuerraum selbst.
 Ablagen sollten sich vorzugsweise kaum erwärmen, der Feuerraum auf Grund der Nähe zum Brand deutlich wärmer als 85°C.

Für die Ofenverkleidung dürfen nur nicht brennbare Stoffe der Klasse 1 verwendet werden. Diese gewährleisten einer enormen ... jetzt weiterlesen!