mobiles Siegel
10.394
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz Lichtenau

Asseln, Atteln, Blankenrode, Dalheim, Ebbinghausen, Grundsteinheim, Hakenberg, Henglarn, Herbram, Herbram-Wald, Holtheim ...



Jetzt Ihr Unternehmen eintragen

Leider ist in diesem Postleitzahlenbereich noch kein Händler registriert.

Anzeige

Alternative Suchergebnisse:

Infos zu Brennholz Hübener

Brennholz Hübener

An den Steinkisten 21
33178 Borchen


Infos und Angebote


Infos zu Kamin- und Brennholz Dommes

Kamin- und Brennholz Dommes

Am Hammer 15
33184 Altenbeken


Infos und Angebote


Infos zu Holz An und Verkauf - Ralf Möller

Holz An und Verkauf - Ralf Möller

Höltermanns Kamp 13
32839 Steinheim


Infos und Angebote


Anzeige

Eiche - beliebtes Brennholz in Deutschland

Eiche - beliebtes Brennholz in Deutschland
Eiche | Eichenholz | Brennholz (Quelle: © Smileus - Fotolia.com)
Der Name „Eiche“ kommt vom lateinischen „esca“ – übersetzt „Speise“-  und ergibt sich aus den Eichenfrüchten, welche früher eine essentielle Rolle in der Schweinefütterung gespielt haben.Die Eiche ist allerdings nicht nur aufgrund ihrer Früchte bekannt. Sie gilt in Deutschland auch als beliebtes Brennholz.

Erfahren Sie, was die Eiche als Brennholz kennzeichnet und welche Vor- und Nachteile Ihnen das Holz bietet.

Allgemeines zur Eiche
Die Eiche macht 9 Prozent des deutschen Waldbestandes aus und ist damit nach der Rotbuche der weitverbreitetste Laubbaum in Deutschland. In Küstengebieten kommt es sogar zu noch höheren Beständen. Die Eiche ist vor allem in Mischwäldern vertreten.
In Europa sind die Stiel-und die Traubeneiche sowie Mischformen dieser vorhanden. Diese Arten werden zu den „Weißeichen“ eingeordnet. Seit circa 100 Jahren werden in Mitteleuropa aber auch Roteichen angebaut.
Die Eiche wächst sehr langsam und ... jetzt weiterlesen!