10.415
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Brennholz und Kaminholz in Soltau, Walsrode im Kreis Heidekreis

Infos zu Lichtes Kaminholz

Lichtes Kaminholz

Hötzingen 7
29614 Soltau


Infos und Angebote




Niedersachsen


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
27336 Rethem (Aller) Bosse, Frankenfeld, Groß Häuslingen, Hedern, Klein Häuslingen, Rethem, Rethem Moor, Stöcken, Wohlendorf
29614 Soltau Ahlften, Alm, Bassel, Brock, Deimern, Dittmern, Eitze, Ellingen, Friedrichseck, Frielingen, Großeholz ...
29633 Munster Alvern, Breloh, Dethlingen, Ilster, Kohlenbissen, Kreutzen, Munster, Oerrel, Trauen, Töpingen
29643 Neuenkirchen Behningen, Brochdorf, Delmsen, Gilmerdingen, Grauen, Ilhorn, Leverdingen, Neuenkirchen, Rutenmühle, Schwalingen, Sprengel ...
29646 Bispingen Behringen, Bispingen, Borstel, Hörpel, Hützel, Niederhaverbeck, Oberhaverbeck, Steinbeck/Luhe, Volkwardingen, Wilsede
29649 Wietzendorf Bockel, Halmern, Lehmberg, Marbostel, Meinholz, Reddingen, Reiningen, Rodehorst, Suroide, Südsee-Camp, Wietzendorf
29664 Walsrode Altenboitzen, Benzen, Bockhorn, Borg, Dreikronen, Düshorn, Ebbingen, Fulde, Groß Eilstorf, Hamwiede, Hollige ...
29683 Bad Fallingbostel Adolphsheide, Dorfmark, Elferdingen, Fallingbostel, Honerdingen, Jettebruch, Mengebostel, Oerbke, Oerbke-Lager, Riepe, Vierde ...
29690 Schwarmstedt Bothmer, Buchholz, Büchten, Engehausen, Essel, Gilten, Grethem, Grindau, Hope, Lindwedel, Marklendorf ...
29693 Hodenhagen Ahlden, Altenwahlingen, Bierde, Böhme, Eickeloh, Eilte, Hademstorf, Hodenhagen, Kirchwahlingen, Krelinger Bruch
29699 Bomlitz Ahrsen, Benefeld, Bomlitz, Bommelsen, Borg, Elferdingen, Hasberg, Jarlingen, Kleinharl, Kroge, Löverschen ...

Wussten Sie schon?

Heidekreis - Ungeeignete Holzarten

Brennholz / Kaminholz

Gegenüber den Brennqualitäten von Eschen- und Eichenholz sind einige einheimische Hölzer ungeeignet für die Ofenverbrennung. Dies sind insbesondere Gehölze, welche von bekannten Laubbäumen stammen. Hierzu gehören die Pappel und das Holz der Weide. Dennoch wird die Pappel als schnell nachwachsende Holzart zur Verbrennung in speziellen Großfeuereinrichtungen mit einer kontrollierten Zufuhr von Brennstoff genutzt.

Um eine intensivere und dauerhaftere Brennbarkeit zu erzeugen, werden hierbei nicht unmittelbar die großen Holzteile der Pappel verwendet sondern diese werden in gehäckseltem Zustand als Hackschnitzel verfeuert.