10.775
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Brennholz und Kaminholz in Falkensee, Rathenow im Kreis Havelland

Infos zu Kaminholz Stendal Vertrieb von Kaminholz, Garten- und Landschaftsbau

Kaminholz Stendal Vertrieb von Kaminholz, Garten- und Landschaftsbau

Akazienweg 26A
39576 Stendal


Infos und Angebote



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket
Anzeige


Brandenburg


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
14621 Schönwalde-Glien Grünefeld, Paaren im Glien, Pausin, Perwenitz, Schönwalde-Dorf, Schönwalde-Siedlung, Wansdorf
14624 Dallgow-Döberitz Dallgow, Rohrbeck, Seeburg
14641 Nauen Berge, Bergerdamm, Buchow-Karpzow, Börnicke, Ebereschenhof, Elstal, Gohlitz, Groß Behnitz, Hanffabrik, Hertefeld, Hoppenrade ...
14656 Brieselang Alt Brieselang, Bredow, Brieselang, Zeestow
14662 Friesack Brädikow, Friesack, Haage, Jahnberge, Senzke, Vietznitz, Wagenitz, Warsow, Wutzetz, Zootzen
14669 Ketzin Etzin, Falkenrehde, Gutenpaaren, Ketzin, Neu Falkenrehde, Paretz, Tremmen, Zachow
14712 Rathenow Böhne, Grütz, Göttlin, Rathenow, Semlin, Steckelsdorf
14715 Nennhausen Bahnitz, Bamme, Barnewitz, Buckow b Nennhausen, Buschow, Bützer, Damme, Ferchels, Ferchesar, Garlitz, Großwudicke ...
14727 Premnitz Döberitz, Mögelin, Premnitz
14728 Rhinow Dickte, Görne, Kietz, Kleßen, Rhinow, Schönholz-Neuwerder, Stölln
16845 Neustadt (Dosse) Altgarz, Babe, Barsikow, Bartschendorf, Blankenberg, Breddin, Brunn, Bückwitz, Damelack, Dessow, Dreetz ...

Wussten Sie schon?

Havelland - Ungeeignete Holzarten

Brennholz / Kaminholz

Gegenüber den Brennqualitäten von Eschen- und Eichenholz sind einige einheimische Hölzer ungeeignet für die Ofenverbrennung. Dies sind insbesondere Gehölze, welche von bekannten Laubbäumen stammen. Hierzu gehören die Pappel und das Holz der Weide. Dennoch wird die Pappel als schnell nachwachsende Holzart zur Verbrennung in speziellen Großfeuereinrichtungen mit einer kontrollierten Zufuhr von Brennstoff genutzt.

Um eine intensivere und dauerhaftere Brennbarkeit zu erzeugen, werden hierbei nicht unmittelbar die großen Holzteile der Pappel verwendet sondern diese werden in gehäckseltem Zustand als Hackschnitzel verfeuert.