mobiles Siegel
10.252
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz im Kreis Düren

Infos zu CS-Naturkonzepte GbR

CS-Naturkonzepte GbR

Oelgartenstraße 29
53757 St. Augustin


Infos und Angebote


Anzeige
Infos zu Spektrum Forst GmbH

Spektrum Forst GmbH

Aachener 191
52249 Eschweiler


Infos und Angebote


Infos zu online-energieholz.de

online-energieholz.de

Birkenweg 5
52428 Jülich


Infos und Angebote


Anzeige


Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
52249 Eschweiler Aue, Bergrath, Bohl, Dürwiß, Eschweiler, Hastenrath, Hehlrath, Hücheln, Kinzweiler, Langerwehe, Neu-Lohn ...
52349 Düren Düren, Gürzenich
52351 Düren Düren, Wörthsiedlung
52353 Düren Arnoldsweiler, Birkesdorf, Düren, Echtz, Hoven, Mariaweiler, Merken
52355 Düren Berzbuir, Birgel, Boisdorfer Siedlung, Derichsweiler, Düren, Gürzenich, Konzendorf, Krauthausen, Kufferath, Lendersdorf, Niederau ...
52372 Kreuzau Bergheim, Bilstein, Bogheim, Boich, Drove, Hürtgenwald, Kreuzau, Langenbroich, Leversbach, Nideggen, Obermaubach ...
52379 Langerwehe D'horn, Geich, Hamich, Heistern, Jüngersdorf, Langerwehe, Luchem, Merode, Obergeich, Pier, Schlich ...
52382 Niederzier Ellen, Hambach, Huchem-Stammeln, Krauthausen, Niederzier, Oberzier, Selhausen
52385 Nideggen Abenden, Berg, Brück, Embken, Muldenau, Nideggen, Rath, Schmidt, Wollersheim
52388 Nörvenich Binsfeld, Dorweiler, Eggersheim, Eschweiler über Feld, Frauwüllesheim, Hochkirchen, Irresheim, Nörvenich, Oberbolheim, Pingsheim, Poll ...
52391 Vettweiß Disternich, Frangenheim, Froitzheim, Ginnick, Gladbach, Jakobwüllesheim, Kelz, Lüxheim, Müddersheim, Sievernich, Soller ...
52393 Hürtgenwald Bergstein, Brandenberg, Gey, Großhau, Horm, Hürtgen, Kleinhau, Raffelsbrand, Schafberg, Simonskall, Straß ...
52396 Heimbach Blens, Düttling, Hasenfeld, Hausen, Heimbach, Hergarten, Vlatten
52399 Merzenich Girbelsrath, Golzheim, Merzenich, Morschenich
52428 Jülich Altenburg, Barmen, Bourheim, Broich, Daubenrath, Güsten, Jülich, Kirchberg, Koslar, Lich-Steinstraß, Mersch ...
52441 Linnich Boslar, Ederen, Floßdorf, Gereonsweiler, Gevenich, Glimbach, Hottorf, Kofferen, Körrenzig, Linnich, Rurdorf ...
52445 Titz Ameln, Bettenhoven, Gevelsdorf, Hasselsweiler, Hompesch, Höllen, Jackerath, Kalrath, Mündt, Müntz, Opherten ...
52457 Aldenhoven Aldenhoven, Dürboslar, Engelsdorf, Freialdenhoven, Niedermerz, Schleiden, Siersdorf
52459 Inden Altdorf, Frenz, Inden, Inden/Altdorf, Lamersdorf, Lucherberg, Pier, Schophoven

Wussten Sie schon?

In welchen Handelsformen gibt es Brennholz?

Bei den Handelsformen des Brennholzes gibt es unterschiedliche Kriterien, nach denen man dieses einteilen kann. Gemessen an dem Feuchtigkeitsgehalt des Holzes wird in Düren und anderen Städten Deutschlands zuerst einmal die Kategorien Frischholz und Trockenholz unterscheiden. Frischholz beschreibt den Zustand vom Brennholz, wenn es gerade erst geschlagen wurde. Trockenholz bezeichnet schon gelagertes Brennholz, das im besten Falle zwei Jahre eingelagert wird. Denn je höher der Wasserprozentsatz im Brennholz ist, desto länger braucht es, um zu trocknen und so die Rauch- und Rußbildung beim Verfeuern zu minimieren. Man sollte nur Brennholz mit einer Restfeuchte von höchstens 20% verfeuern. Bei Frischholz aus der Region Düren liegt dieser Wert häufig weit über 50 %. Deswegen sollte man beim Einkauf von Brennholz immer nachfragen, ob es sich um Frischholz oder Trockenholz handelt bzw. wie hoch der Restfeuchtegehalt des Brennholzes ist. Natürlich ist Trockenholz teurer als Frischholz, kann dafür aber ohne zweijährige Lagerung direkt verfeuert werden.

Brennholz - Rundholz und Scheitholz

Eine weitere Einteilung der Handelsformen von Kaminholz in Düren lässt sich über die Form des Brennholzes vornehmen. Als Rundholz wird sogenanntes Kaminholz betitelt, das noch ungespaltet ist. Brennscheitholz wird wie folgt definiert: drittelmetrig gelängt. Das heißt in einen Drittel eines Meters gekürzt. Dieses Holz wurde somit zweimal gespaltet. Brennscheitholz lässt sich einfacher und platzsparender stapeln als Rundholz. Durch die geringere Größe lässt es sich auch direkt im Ofen oder Kamin verbrennen, während Rundholz erst passend zugeschnitten werden muss. Viele Haushalte in Düren übernehmen die Spaltung des Kaminholzes in ofenfertige Stücke selbst. Hierbei kommen verschiedene Werkzeuge, wie der Spalthammer oder die Spaltaxt zum Einsatz. Sollte man selbst nicht die Zeit und die Mühe in die Verarbeitung des Holzes stecken wollen, dann kann man es sich auch direkt ofenfertig vom Brennholzhändler liefern lassen.

Was ist Stückholz?

Außerdem kann man Stückholz erwerben, dass mit dem Synonym Brennholz am treffendsten beschrieben wird. Brennholz gibt es in verschiedenen Längen. Idealerweise hat Kaminholz eine Länge zwischen 25cm und 50cm und  ist somit direkt ofenfertig zum Verfeuern. Das Stückholz kann in einer Holzmiete über einander gestapelt gelagert werden oder in Holzregalen oder anderen Lagerungsformen verstaut werden, die Düren sehr beliebt sind.
Kaminholz, das keine Derbholzstärke von sieben cm erreicht, also beispielsweise Zweige oder Äste, wird Brennreisig genannt. Die Brenndauer und der Heizwert von Brennreisig ist sehr gering. Da es jedoch sehr schnell anbrennt wird es gerne zum Anfeuern des Brennholzes verwendet. Als Anmachholz wird sehr trockenes Holz, zum Beispiel das Holz der Fichte, empfohlen. Über die verschiedenen Brennholzarten und Einsatzbereiche kann man sich bei einem Händler in Düren informieren.