mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz in Daun, Gerolstein im Kreis Vulkaneifel

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Brennholz - oder Kaminholz - Händler zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Rheinland-Pfalz kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Rheinland-Pfalz


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
53539 Kelberg Bodenbach, Bongard, Borler, Brücktal, Gelenberg, Hünerbach, Kelberg, Kirsbach, Köttelbach, Meisenthal, Reimerath ...
54550 Daun Boverath, Daun, Gemünden, Neunkirchen, Pützborn, Rengen, Steinborn, Waldkönigen, Weiersbach
54552 Üdersdorf Beinhausen, Boxberg, Brockscheid, Brück, Darscheid, Demerath, Dockweiler, Dreis, Ellscheid, Gefell, Hörscheid ...
54558 Gillenfeld Gillenfeld, Mückeln, Saxler, Sprink, Strohn, Winkel
54568 Gerolstein Bewingen, Büscheich, Gees, Gerolstein, Hinterhausen, Lissingen, Michelbach, Müllenborn, Oos, Roth, Stadtmitte
54574 Birresborn Birresborn, Kopp, Rom
54576 Hillesheim Bolsdorf, Dohm, Hillesheim, Lammersdorf, Niederbettingen
54578 Walsdorf Basberg, Berndorf, Kerpen, Loogh, Mirbach, Nohn, Oberbettingen, Oberehe, Stroheich, Walsdorf, Wiesbaum ...
54579 Üxheim Ahütte, Flesten, Heyroth, Leudersdorf, Niederehe, Nollenbach, Üxheim
54584 Jünkerath Feusdorf, Gönnersdorf, Jünkerath
54587 Lissendorf Birgel, Lissendorf
54589 Stadtkyll Kerschenbach, Schönfeld, Stadtkyll
54611 Hallschlag Hallschlag, Scheid
56767 Uersfeld Gunderath, Höchstberg, Kaperich, Kolverath, Kölnische Höfe, Kötterichen, Lirstal, Mosbruch, Oberelz, Sassen, Uersfeld ...
56769 Retterath Arbach, Bereborn, Mannebach, Retterath, Salcherath
Anzeige

Wussten Sie schon?

Was ist das Heizöläquivalent?

In Daun, Gerolstein und anderen Städten der Vulkaneifel wird häufig noch mit Heizöl geheizt. Viele Haushalte sind jedoch schon auf Brennholz umgestiegen. Ein wichtiger Aspekt, der bei der Frage Heizöl oder Brennholz eine Rolle spielt, ist der Heizwert. Der Heizwert von Brennholz hängt stets mit dem von ihm geführten Wasseranteil zusammen. Absolut trockenes Holz, mit einem Wassergehalt von 0%, kann niemals durch natürliche Trocknung erreicht werden. Nur mit technischer Trocknung kann man dieses Ergebnis erreichen. Bei natürlicher Trocknung sollte ein Wassergehalt von maximal 20% vorliegen, bevor man das Brennholz verfeuert. In Daun und Gerolstein trocknen Privatleute überwiegend noch natürlich ihr Brennholz. Nur wenige Haushalte haben in eine technische Trocknung des Kaminholzes investiert.


Heizöl versus Brennholz

Beim Kauf von Brennholz ist das Heizöläquivalent immer mit angegeben. Das ist wichtig, wenn man beispielsweise die gekaufte Menge Brennholz mit der äquivalenten Menge an Heizöl vergleichen will. Denn als Heizöläquivalent bezeichnet man die Menge an Heizöl, die den gleichen Heizwert wie die gekaufte Menge Brennholz hat. Der Heizwert je Raummeter, kurz Rm, unterliegt bei Brennholz allerdings erheblichen Schwankungen, die unbedingt in der Kalkulation berücksichtigt werden müssen. Hierbei zeigt es sich, dass das Heizen mit Brennholz durch die gestiegenen Ölpreise weitaus günstiger ist, als das Heizen mit Öl. Der einzige Nachteil ist, dass man eine größere Menge Brennholz benötigt, im Vergleich zur äquivalenten Heizölmenge.


Welchen Vorteil hat Brennholz?

Einen entscheidenden Preisvorteil besitzt das Brennholz aber auf jeden Fall gegenüber dem Heizöl. Obwohl auch die Brennholzpreise in den letzten Jahren gestiegen sind, ist der Preis im Vergleich zu äquivalenten Heizölmenge deutlich geringer. Deswegen entscheiden sich immer mehr Haushalte von einer Ölheizung auf einen Brennholzofen oder –kamin umzustellen. Der Preisunterschied kommt im Wesentlichen dadurch zustande, dass das Brennholz viel günstiger gewonnen werden kann, als Heizöl. Bäume, die zu Kaminholz verarbeitet werden können, können fast überall auf der Welt angepflanzt werden. Gerade in der Vulkaneifel ist der Waldanteil relativ hoch und regionales Brennholz kann bei den Händlern in Daun, Gerolstein und Umgebung zu fairen Preisen eingekauft werden. Dagegen sind die Erdölvorkommen, aus denen das Heizöl gewonnen wird, begrenzt und häufig in entlegenen Gebieten, wie zum Beispiel in den Ozeanen oder der Antarktis. Die zusätzlichen Kosten, die beim Transport anfallen, muss der Kunde am Ende mittragen. Auch steuerlich gesehen besitzt das Brennholz gegenüber dem Heizöl Vorteile. Während das Heizöl mit der Energiesteuer belastet ist, ist das Brennholz in Deutschland bisher nicht mit einer eigenen, zusätzlichen Steuer belastet. Das spiegelt sich in den Preisunterschieden wider.

Brennholz besitzt als Heizölalternative noch einen weiteren Vorteil: es ist ein nachwachsender Rohstoff, der mit einer neutralen Kohlenstoffdioxidbilanz verwendet werden kann. Im Klartext heißt das, dass das Brennholz bei entsprechender Aufforstung ein unerschöpflicher Rohstoff ist. Erdölquellen können nur begrenzt den Rohstoff für das Heizöl liefern und die letzten Reserven werden in naher Zukunft aufgebraucht sein. Das Kaminholz wird dagegen aus Bäumen gewonnen. Bei richtiger Aufforstung kann so Brennholz noch viele Jahre als Brennstoff genutzt werden. Außerdem verbrennt Brennholz im Gegensatz zu Heizöl CO2-neutral. Bei der Verbrennung von Kaminholz entsteht nur so viel Kohlenstoffdioxid, wie es vorher als Baum aus Kohlenstoffdioxid aus der Luft gefiltert hat.