mobiles Siegel
10.272
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Brennholz und Kaminholz in Musterstadt
Musterfirma

Anzeige

Ihr Brennholz - Händler in Musterstadt

Musterfirma
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

Telefon: 1111 / 1111111
Fax: 1111 / 3333333
Mobil: 1111 / 2222222

www.kingnetz.de

Impressum
AnfrageJetzt Anfragen
  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an anfrage@kingnetz.de widerrufen. Bitte beachten Sie dass der Versand über das Kontaktformular grundsätzlich unsicher ist da nicht alle Wege verschlüsselt werden können.

Anzeige

Welches Brennholz ist für Öfen geeignet?

Welches Brennholz ist für Öfen geeignet?
Brennholz | Ofen | Kaminofen (Quelle: © maho -Fotolia.com)



Holz ist nicht gleich Holz. Deshalb sollten Sie sich ausreichend informieren, welches Brennholz für Ihren Ofen geeignet ist.
Wir stellen Ihnen in diesem Ratgeberteil die verschiedenen Holzsorten vor und zeigen welches Brennholz Sie für Ihren Ofen verwenden sollten und welches nicht.


Holzsorten
Grob kann Holz in Hartholz und Weichholz unterteilt werden.
Hartholz weist eine enge Gefäßstruktur auf und hat daher eine hohe Rohdichte, ist also sehr fest und schwer.
Weichholz ist dagegen deutlich leichter. Die niedrige Rohdichte von Weichholz führt dazu, das es schnell abbrennt und dabei nur wenig Wärme abgibt. Daher ist zum Heizen immer Hartholz vorzuziehen. Es hat einen hohen Brennwert und verbrennt sehr langsam. Beispiele für Hartholz sind Buchenholz, Eiche und Esche.

Eine weitere Unterscheidung von Holz ist die Einteilung in Laubbaumholz und Nadelbaumholz.
Nadelbäume zählen zu den Weichhölzer. Aber auch Laubbäume wie ... jetzt weiterlesen!