mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

Ofenarten | Öfen Arten | Ofen Modelle

Ofenarten im Überblick

Ofenarten im Überblick
Ofenarten | Kaminofen (Quelle: © stefanfister - Fotolia.com)

Es gibt viele verschiedene Ofenarten. Ob man heizen, kochen oder einfach nur für eine tolle Atmosphäre in der Wohnung sorgen möchte: die Auswahl an Kaminöfen ist groß. Wir geben Ihnen einen Überblick und helfen Ihnen, genau den Kaminofen zu finden, der zu Ihnen passt.

Ofen oder Kamin?

Die Begriffe Ofen und Kamin werden häufig synonym verwendet. Dabei ist die Unterscheidung recht simpel: Ein Kamin ist mit dem Mauerwerk verbunden, das bedeutet, er ist selbst Teil der Wand und darin vermauert. Ein Ofen hingegen kann frei im Raum stehen. Die einzige Verbindung zu den Wänden ist das Ofenrohr. Im Gegensatz zum Kamin kann man mit Kaminöfen recht einfach und günstig eine Feuerstelle in die Wohnung integrieren. Alles, was man dafür benötigt, ist ein geeigneter Schornstein. Die beliebten Kaminöfen kamen übrigens aus Skandinavien und werden daher auch gern als „Schwedenofen“ bezeichnet.

Das Klassische Modell

Der klassische Kaminofen besteht aus Stahlblech oder Grauguss. Fast alle Modelle besitzen eine Ofenscheibe, die den Blick auf das flackernde Feuer im Inneren freigibt. Die äußerst effizienten Modelle können Wirkungsgrade von 80% erreichen. Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, kann sogar wasserführende Modelle wählen. Diese werden mit der Zentralheizung verbunden und unterstützen so den Heizprozess im ganzen Haus.


Ofenarten (Quelle: © Quetlich Feuerkultur GmbH - YouTube.com)


Auch bei Kaminöfen gibt es Trends in Design und Ausführung. Es gibt drehbare Modelle, Varianten mit Scheiben an mehreren Seiten und sogar schwebende Ausführungen. Das Design folgt dabei aktuellen Einrichtungstrends. Auf diese Weise kann ein Kaminofen stimmig in jede Wohnung integriert werden. Wer es gern rustikal mag, kann beispielsweise auf Modelle mit Verkleidungen aus Kacheln oder Speckstein zurückgreifen. Diese Schmuckelemente speichern die Wärme und können diese noch abgeben, nachdem das Feuer bereits erloschen ist. Die perfekte Kombination aus Schönheit und Effizienz - und zwar zu einem günstigen Preis.

Der Herd in seiner ursprünglichsten Form

Die zahlreichen Modelle der Ofenarten sorgen nicht nur für Optik und Wärme. Das Heizen mit Holz kann man auch ganz praktisch mit dem Kochen verbinden. Die sogenannten Holzherde gibt es mit Backofen (Vollherd) oder ohne (Beistellherd). Die Backröhren der Vollherde sind mit einer Temperaturanzeige ausgestattet, man kann also mit seinen ganz normalen Koch- und Backrezepten arbeiten. Da man beim Kochen auch gleich den Raum heizt, sind Holzherde sehr effizient und praktisch. Gerade bei Gerichten, die lange köcheln oder backen müssen, spart man im Vergleich zum Elektroherd bares Geld.


Holzherd | Kaminofen | Ofenarten (Quelle: eigene Darstellung)


Umweltfreundlich und leicht zu bedienen: Der Pelletofen

Pelletöfen wurden speziell zum Verfeuern von kleinen Holzpresslingen entwickelt. Manche Modelle ähneln den klassischen Kaminöfen, andere eher modernen Heizkesseln. Es gibt halb- und vollautomatische Pelletöfen. Die Bedienung ist denkbar einfach: gezündet wird per Knopfdruck! Pelletöfen können Wirkungsgrade von knapp 90% erreichen. Dabei arbeiten Pelletöfen sehr umweltfreundlich. Die verwendeten Holzpellets entstehen aus Holzresten und haben nur eine geringe Restfeuchte. Daher ist der Heizwert im Vergleich zu Brennholz höher, die Emissionen bleiben jedoch sehr gering. Die Anschaffung eines umweltfreundlichen Pellets-Heizsystems wird daher vom Staat gefördert.


Fazit: Kaminöfen sind unter den Ofenarten die wohl effizientesten Modelle. Sie sind günstig in der Anschaffung, eignen sich zur Unterstützung der Zentralheizung und sind auch für Mietwohnungen geeignet, sofern ein geeigneter Schornstein vorhanden ist. Man kann zwischen klassischen Kaminöfen, Holzherden und Pelletöfen wählen.
In unserem Ratgeber finden Ofenbesitzer übrigens viele praktische Tipps. Ob Tricks zur Ofenreinigung, Tipps zum Thema Brennholzkauf oder das richtige Anzünden - stöbern Sie doch ein bisschen!

War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Bewertung(en).

Josephine Ludwig
Josephine ist Studentin an der TU Ilmenau. Sie ist ein großer Fan der Wärme von Brennholzöfen und gibt ihr Wissen und ihre Erfahrung gern an interessierte Personen weiter.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder